Bayerisches Hochschulpersonalgesetz (BayHSchPG)

Aus der PRAXIS für die PRAXIS: Tagesseminar zum Beamtenversorgungsrecht für Mitarbeiter in Behörden sowie sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Auch sehr gut für Personalratsmitglieder geeignet >>>mehr Informationen zu Terminen und der Anmeldung

Taschenbuch für Beamtinnen und Beamte: mehr als 300 Seiten zum Beamtenrecht (Besoldung, Arbeitszeit, Urlaub, Nebentätigkeitsrecht, Beihilfe, Personalvertretung, Beamtenversorgung). Das Taschenbuch "Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte" ist verständlich geschrieben. Das beliebte Nachschlagewerk für Bundesbeamte und Landesbeamte können Sie für nur 7,50 Euro zzgl. 2,50 Versand bestellen (im Jahres-ABO sparen Sie 2,50 Euro


 

Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Hochschullehrer und Hochschullehrerinnen sowie des weiteren wissenschaftlichen und künstlerischen Personals an den Hochschulen (Bayerisches Hochschulpersonalgesetz – BayHSchPG)

zuletzt geändert am 13.12.2016

 

Gesamtübersicht

Erster Teil A. Geltungsbereich
Art. 1 Geltungsbereich
Art. 2 Wissenschaftliches und künstlerisches Personal

Erster Teil B Hauptberufliches wissenschaftliches und künstlerisches Personal

Abschnitt I Gemeinsame Vorschriften
Art. 3 Allgemeines
Art. 4 Oberste Dienstbehörde
Art. 5 Lehr- und Prüfungstätigkeit
Art. 6 Nebentätigkeit und Mitarbeiterbeteiligung

Abschnitt II Professoren und Professorinnen
Art. 7 Einstellungsvoraussetzungen
Art. 8 Dienstrechtliche Stellung
Art. 9 Dienstaufgaben
Art. 10 Beamtenrechtliche Sonderregelungen
Art. 11 Freistellung für Forschung, künstlerische Entwicklungsvorhaben und praxisbezogene Tätigkeit
Art. 12 Akademische Würde „Professor“ oder „Professorin“; Berufsbezeichnung von Professoren und Professorinnen
Art. 13 Rechte nach dem Eintritt in den Ruhestand

Abschnitt III Juniorprofessoren und Juniorprofessorinnen
Art. 14 Einstellungsvoraussetzungen
Art. 15 Dienstrechtliche Stellung
Art. 16 Dienstaufgaben
Art. 17 Sonderregelungen

Abschnitt IV Berufungsverfahren
Art. 18 Berufung von Professoren, Professorinnen, Juniorprofessoren und Juniorprofessorinnen

Abschnitt V Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Art. 19 Einstellungsvoraussetzungen
Art. 20 Dienstrechtliche Stellung
Art. 21 Dienstaufgaben
Art. 22 Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Weiterqualifizierungsaufgaben
Art. 23 Personal mit ärztlichen Aufgaben

Abschnitt VI Lehrkräfte für besondere Aufgaben
Art. 24 Einstellungsvoraussetzungen, dienstrechtliche Stellung und Dienstaufgaben

Zweiter Teil Nebenberuflich wissenschaftlich und künstlerisch Tätige

Abschnitt I Honorarprofessoren und Honorarprofessorinnen
Art. 25 Bestellung
Art. 26 Rechtsstellung
Art. 27 Widerruf der Bestellung

Abschnitt II Privatdozenten, Privatdozentinnen, außerplanmäßige Professoren und Professorinnen
Art. 28 Rechtsstellung der Privatdozenten und Privatdozentinnen
Art. 29 Außerplanmäßige Professoren und Professorinnen
Art. 30 Widerruf

Abschnitt III Lehrbeauftragte
Art. 31 Bestellung, Rechtsstellung und Aufgaben
Art. 32 Lehrauftragsvorschriften

Abschnitt IV Sonstige nebenberuflich Tätige
Art. 33 Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, studentische Hilfskräfte

Dritter Teil Übergangs- und Schlussvorschriften
Abschnitt I Übergangsvorschriften
Art. 34 Entpflichtung und Altersgrenze
Art. 35 Übergangsvorschriften für am 30. September 1978 vorhandene Beamte und Beamtinnen
Art. 36 Übergangsvorschriften für Honorarprofessoren und Honorarprofessorinnen, außerplanmäßige Professoren und Professorinnen sowie Privatdozenten und Privatdozentinnen
Art. 37 Übergangsvorschriften für Professoren und Professorinnen der Besoldungsgruppen C 3 und C 4
Art. 38 Übergangsvorschriften für wissenschaftliche und künstlerische Assistenten, Oberassistenten und Oberingenieure

Abschnitt II Schlussvorschriften
Art. 39 Kirchenverträge
Art. 40 Fachhochschulstudiengänge
Art. 41 Einteilung des Studienjahres
Art. 42 Rechtsvorschriften
Art. 43 Inkrafttreten

Hier geht es zur aktuellen Fassung des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes (BayHSchPG) 
http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayHSchPG/true

 


 

 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bayern.de © 2019