Stellenzulagen nach dem Besoldungsrecht im Freistaat Bayern

Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


Stellenzulagen nach dem Besoldungsrecht im Freistaat Bayern   

Allgemeine Stellenzulage ab 01.01.2018 (Monatsbeträge)

Rechtsgrundlage Art. 51 Abs. 1 
Höhe

Art. 51 Abs. 2 

 

Höchstbetrag (Betrag in Euro)

 Nrn. 1, 4 bis zu 111,51
 Nr. 2 bis zu 83,62
 Nr. 5 bis zu 41,82
   Vomhundertsatz
Nr. 3 Die Zulage beträgt in den Besoldungsgruppen

4,7 v.H. des Endgrundgehalts oder, bei festen Gehältern, des Grundgehalts der Besoldungsgruppe

 A 3 bis A 5  A 5
 A 6 bis A 9  A 9
 A 10 bis A 13  A 13
 A 14, A 15, R 1  A 15
 A 16, B 2 bis B 4, R 2 bis R 4  B 3
 B 5 bis B 7, R 5 bis R 7  B 6
 B 8 bis B 10, R 8  B 9
   Betrag (in Euro)
 Nr. 6  41,82 Euro

Link-TIPP: Zu den Besoldungstabellen A, B, C und W sowie R im Freistaat Bayern

 

 


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.



 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bayern.de © 2019