Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bayern: Tarifvertrag mit Leistungszulage für WaldarbeiterInnen; 06/2018

Tarifvertrag mit Leistungszulage für WaldarbeiterInnen

Nach anderthalb Jahren Verhandlungszeit war es soweit: Der Tarifvertrag über eine neue Leistungszulage für WaldarbeiterInnen (TV LZ BaySF) wurde von den Bayerischen Staatsforsten (BaySF) und der IG BAU unterzeichnet; er tritt am 1. Juli 2018 in Kraft und ersetzt nach über 13 Jahren den Monatslohn mit Leistungszulage (MoLz). Die neue Leistungszulage für die rund 1.300 WaldarbeiterInnen der BaySF bedeutet eine Abkehr von der ausschließlichen Leistungsbeurteilung in der Leittätigkeit Holzernte. Nun erhalten die Beschäftigten unabhängig von der Einsatzmöglichkeit in der Holzernte die Möglichkeit des Erwerbs der neuen Leistungszulage. Dafür ist es künftig entscheidend, welche Betriebsarbeiten die Beschäftigten ausüben. „Die neue Struktur der Leistungszulage stellt sicher, dass die Beschäftigten für ihre hohe Produktivität weiterhin belohnt werden und ihre wertvolle Arbeit auch außerhalb der Holzernte in die Bemessung der Leistungszulage einfließt und so eine Teilhabe an der Leistungszulage über das gesamte Arbeitsleben ermöglicht wird“, so Michael Schmitt, Fachreferent der IG BAU.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2018


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bayern.de © 2019